Corona-Verstöße in Esslingen Polizei löst Party mit über 30 Personen auf

Bereits beim Eintreffen der ersten Streifenbesatzung an dem fabrikähnlichen Gebäude flüchteten  mehrere Personen. (Symbolbild) Foto: www.imago-images.de
Bereits beim Eintreffen der ersten Streifenbesatzung an dem fabrikähnlichen Gebäude flüchteten mehrere Personen. (Symbolbild) Foto: www.imago-images.de

Die Polizei hat am Sonntagmorgen in Esslingen eine Party mit über 30 Gästen aufgelöst. Ein Anwohner hatte eine Ruhestörung im Bereich der Mettinger Straße gemeldet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Die Polizei hat am Sonntagmorgen in Esslingen eine Party mit über 30 Gästen aufgelöst. Wie die Polizei mitteilte, erhielten alle angetroffenen Personen einen Platzverweis und wurden wegen Verstoßes gegen die geltende Corona-Verordnung bei der Stadt Esslingen angezeigt.

Anwohner meldet Ruhestörung

Am Sonntagmorgen, gegen 05.20 Uhr, teilte ein Anwohner eine Ruhestörung im Bereich der Mettinger Straße mit. Bereits beim Eintreffen der ersten Streifenbesatzung an dem fabrikähnlichen Gebäude flüchteten mehrere Personen. Nach weiteren Ermittlungen der Beamten bestätigte sich der Verdacht, dass in einem Obergeschoß eine Veranstaltung stattfindet. Im Gebäude selbst konnten mehrere leere Alkoholflaschen als auch Cannabisgeruch festgestellt werden. Mit der Unterstützung weitere Streifenbesatzungen, konnte das Gebäude durchsucht werden.

Gäste verstecken sich in angrenzender Wohnung

Die Beamten trafen über 30 Partygäste in den einzelnen Stockwerken, Toiletten und auf dem Dach des Gebäudes an. Weitere sechs Personen versuchten sich in einer angrenzenden Wohnung zu verstecken. Auf richterlichen Beschluss hin wurde die Türe gewaltsam geöffnet und die Personen kontrolliert. Überwiegend wurde kein Mundschutz getragen. Weitere Ermittlungen hinsichtlich des Veranstalters und zu weiteren Besuchern dauern derzeit noch an.




Unsere Empfehlung für Sie