Coronavirus in Baden-Württemberg Mehr als 2800 neue Corona-Fälle im Südwesten

Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg liegen vor. Foto: dpa/Tom Weller
Die aktuellen Corona-Zahlen für Baden-Württemberg liegen vor. Foto: dpa/Tom Weller

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Baden-Württemberg steigt weiter. Das geht aus den aktuellen Daten vom Mittwoch hervor.

Stuttgart - Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Baden-Württemberg innerhalb von 24 Stunden um 2837 gestiegen. Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes vom Mittwoch (Stand: 16 Uhr) lag die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie damit nun bei 139 767.

Die Zahl der Toten in Zusammenhang mit dem Virus stieg um 49 auf 2579. Als genesen gelten 92 258 Menschen, 2221 mehr als am Tag zuvor.

Alle Kreise über dem Grenzwert

Landesweit ist der Wert für Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen mit 128,8 weiter leicht gesunken. Alle 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegen über dem Grenzwert von 50, ab dem ein Kreis als Risikogebiet gilt.

427 schwer Covid-19-Erkrankte mussten im Südwesten zuletzt auf Intensivstationen behandelt werden, 241 von ihnen wurden über einen Schlauch beatmet.

Unsere Empfehlung für Sie