Dennis Aogo Cornrows oder kurz? VfB-Spieler sorgt mit Video für Ärger

Von jor 

Zahlreiche Fußballer teilen mittlerweile ihr Privatleben auf Instagram, Twitter und Co. Persönliche Bilder werden gepostet oder kurze Videos gedreht. Das gefällt nicht jedem Fan. Dennis Aogo vom VfB Stuttgart steht bei einigen nun in der Kritik.

Dennis Aogo hat mit einem Instagram-Video für Gesprächsstoff gesorgt. Foto: Pressefoto Baumann
Dennis Aogo hat mit einem Instagram-Video für Gesprächsstoff gesorgt. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Nach dem bitteren VfB-Abstieg in die zweite Liga, verweilen die Spieler derzeit größtenteils im Urlaub. Dennis Aogo lässt es sich zum Beispiel mit seiner Frau Ina und dem gemeinsamen Töchterchen in Dubai gut gehen. Ein treuer Begleiter der beiden: das Handy. Immerhin müssen ihre Tausenden Instagram-Follower ja auf dem Laufenden gehalten werden. Stündlich werden kurze Videos gedreht und fleißig Fotos gepostet. Kein Problem eigentlich – wäre da am Sonntag auf Dennis Aogos Profil nicht eine Video-Story erschienen, die einige VfB-Fans so richtig auf die Palme brachte.

Lesen Sie auch: Wie sieht das neue Trikot des VfB Stuttgart aus?

“Leute ich brauche mal eure Hilfe – ich habe mit Ina gerade relativ lange diskutiert, was wir denn jetzt mit meinen Haaren machen“, spricht der 32-Jährige in die Kamera, während er lässig in der Sonne auf einer Liege entspannt. Anschließend lässt der Mittelfeldspieler, dessen Zukunft beim VfB Stuttgart ungewiss ist, seine Fans noch abstimmen, welche Art von Frisur er sich denn jetzt machen lassen soll. Cornrows oder kurz – so seine Frage auf Instagram.

Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten. Zahlreiche Fußballfans kommentierten das Video, das unter anderem das Fußball-Magazin „FUMS“ auf Twitter hochgeladen hat. „Erschreckend wie wenig Gespür Profis für ihre Social Media Aktivitäten haben... Nach nem Abstieg die Fans nach der optimalen Frisur fragen... Aiaiaia“, schreibt „Dobby_Nickel“. „Feingefühl hat er ja, der Dennis“, schreibt ein weiterer.

Twitter-User „ReyBucanero74“ sieht in diesem Video sogar ein Sinnbild des heutigen Fußballs und unserer Gesellschaft: „Das Problem des heutigen Fußballs in einem kurzen Video zusammengefasst. Vielleicht geht das sogar über den Fußball hinaus. Leere. Insta-Voyeurismus. Mitleid“, kommentiert er das Video.

Doch Dennis Aogo erhält in den sozialen Netzwerken auch Unterstützung. „Ich verstehe, dass Aogos Insta-Storys für VfB-Fans gerade deswegen schwer zu ertragen sind, weil die Mannschaft diese Saison eher selten mit Ehrgeiz & Willen glänzte. Aber kann man den Spielern nicht trotzdem Ihren Urlaub gönnen und sich ab August wieder echauffieren?“, schreibt Userin „Miraleinchen“. „Hat doch Urlaub.. Privatleben soll es auch noch geben“, unterstützt ihn ein weiterer. Ob unglücklich oder nicht, mit diesem Video hat Dennis Aogo jedenfalls für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt.