Wie rum gehört die Brezel? Und was hat es mit der Kehrwoche auf sich? Im neuen StZ-Podcast „Schwäbisch für Anfänger“ entdecken wir das Ländle neu!

Wie rum gehört eigentlich die Brezel? Bauch nach oben oder nach unten? Und was denkt der Komiker Dodokay wohl über schwäbischen Humor? Diesen Fragen und noch vielen weiteren geht der kostenlose StZ-PodcastSchwäbisch für Anfänger“ auf den Grund! Jeden Mittwoch erscheint eine neue Folge und nimmt die Hörer mit ins Ländle. So wird der neue Podcast klingen:

„Wurde schon alles über Kehrwoche, Maultaschen und der Kampf zwischen Baden und Württemberg gesagt? Wir sagen „nein“ und lassen in der Podcast-Reihe Fakten und Emotionen zu Wort kommen - natürlich auf Schwäbisch“, sagt Swantje Dake, Chefredakteurin Digital.

Starthilfe für Neu-Schwaben und Faktencheck für Urschwaben

„Der Podcast ist für uns Liebeserklärung und Bewältigungsarbeit zugleich. Außerhalb des Südwestens werden Schwaben für Dialekt und Eigenarten häufig schräg angeguckt. Wir feiern genau diese Spezialitäten - und erklären sie noch ein bisschen“, so Dake.

Manches scheint eben skurril, anderes liegt auf der Hand und doch sorgt Vieles bei Zugezogenen für Irritationen. Wie lebt es sich also im Ländle? Reporter Felix Ogriseck begibt sich auf die Reise und versucht den schwäbischen Eigenheiten auf die Spur zu kommen – als Starthilfe für Neu-Schwaben und Faktencheck für alteingesessene Urschwaben.

Hier geht’s zu den kostenlosen Abos bei Spotify und Apple Podcasts.

Und hier geht’s zu unserer Themenseite mit allen Infos über „Schwäbisch für Anfänger“.