Der Vorverkauf hat begonnen Sindelfinger Sommerserenaden starten am 22. August

Christoph Soldan begeisterte das Publikum im Odeon schon bei der dritten Klaviernacht im September 2017. Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof
Christoph Soldan begeisterte das Publikum im Odeon schon bei der dritten Klaviernacht im September 2017. Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof

Die Sindelfinger Somerserenaden im Oden der Musikschule stehen für eine Mischung aus Klaviermusik und Lyrik. Am 22. August findet die Reihe erneut statt. Pandemiebedingt ist die Zuschauerzahl deutlich eingeschränkt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Seit Jahren finden in den Sommerferien die Sommerserenaden im Sindelfinger SMTT-Odeon statt. Die Organisatoren präsentieren dabei eine Mischung aus Klaviermusik und Lyrik. Wie schon im vergangenen Jahr bedeutet die Planung der Klassik- und Literaturreihe auch in diesem Jahr wieder eine Herausforderung für Christoph Ewers, Michael Kuhn und Sabine Duffner. Schließlich macht die Dynamik der Pandemie es Veranstaltern nicht eben einfach – zumal bei Darbietungen, die im Innenraum stattfinden.

40 Plätze sind vorgesehen

Im vergangenen Sommer kompensierten Duffner, Ewers und Kuhn das wegen der Abstandsregel deutlich reduzierte Sitzplatzangebot, indem sie einen zweiten Termin am Nachmittag anboten. Bei entsprechender Nachfrage könnte dies auch in diesem Jahr wieder der Fall sein. Aufgrund der derzeit geltenden Regelungen plant das Sindelfinger Kulturamt mit 40 Zuschauerplätzen. Unter diesen Bedingungen besteht nach momentaner Lage keine Testpflicht zum Besuch der Konzerte.

Die Sommerserenaden beginnen am Sonntag, 22. August. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Den Auftakt gestaltet die Pianistin Joanna Trzeciak. Sie wird am 22. August von 18 Uhr an Werke von Ludwig van Beethoven, Johann Nepomuk Hummel und Frédéric Chopin präsentieren. Den literarischen Part zu dieser Klaviermusik übernimmt Julia Evgueni Stanoeva.

Den zweiten Abend der Sommerserenaden gestaltet Christoph Ewers am Sonntag, 29. August, ebenfalls von 18 Uhr an. Er wird auf dem Klavier Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber und Claude Debussy darbieten. Die Rezitation übernimmt Sabine Duffner.

Mozart, Brahms, Schubert

Am Sonntag, 5. September, wird die Pianistin Albertina Eunju Song im Odeon auftreten. Bei der gebürtigen Südkoreanerin stehen von 18 Uhr an Werke von François Couperin, Wolfgang Amadeus Mozart, Isaac Albéniz und Franz Liszt auf dem Programm. Für die Rezitation zeichnet Robert Arnold verantwortlich. Seit dem Jahr 2015 findet der vierte Abend der Sommerserenaden jeweils in Form einer Klaviernacht statt. Am 11. September, soll diese zum siebten Mal stattfinden. Den Auftakt macht um 19 Uhr Anna Zassimova. Die deutsche Pianistin russischer Herkunft präsentiert von Robert Schumann den „Faschingsschwank aus Wien“. Anschließend spielt Christoph Ewers von Franz Schubert die Sonate G-Dur opus 78. Der Pianist und Dirigent Christoph Soldan beendet den Abend mit Johannes Brahms’ Variationen und Fuge über ein Thema von Händel opus 24.

Info

Vorverkauf
Eintrittskarten zu 17 Euro gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt, Marktplatz 1, Telefon (07031) 94325) sowie unter www.reservix.sindelfingen.de auch im Netz. Wer mag, kann auch einen Festivalpass erwerben, der zum Besuch aller vier Konzerte berechtigt.ist erhältlich.




Unsere Empfehlung für Sie