Deutsche seit zwei Monaten vermisst Australische Polizei nimmt Suche wieder auf

Die australische Polizei hat die Suche nach einer vermissten Deutschen wieder aufgenommen. Foto: SA Police
Die australische Polizei hat die Suche nach einer vermissten Deutschen wieder aufgenommen. Foto: SA Police

Mitte August war eine junge Deutsche in Australien verschwunden. Ihr Ehemann, ein Australier, hatte sich umgebracht. Nun hat die Polizei die Suche nach der 23-jähriger Mutter von zwei Kindern wieder aufgenommen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Adelaide - Mehr als zwei Monate nach dem Verschwinden einer jungen Deutschen in Australien hat die Polizei die Suche wieder aufgenommen. Auf der einsam gelegenen Farm, wo die 23-jährige Mutter von zwei Kindern zuhause war, durchsuchten Taucher insgesamt 18 kleinere Seen.

Befürchtet wird, dass die Frau einer Familientragödie zum Opfer fiel: Ihr Ehemann, ein 41-jähriger Australier, hatte sich wenige Tage nach ihrem Verschwinden Mitte August erschossen. Von Tanja E. selbst fehlt bislang jede Spur. Auch die Suche in den Seen brachte nach Angaben eines Polizeisprechers keinen Erfolg.

Die Familie lebte auf einer Schaffarm in der Nähe von Mannahill, einer kleinen Gemeinde im Süden des Landes nahe Adelaide. Zwischen der Deutschen und dem Australier, die seit Beginn des Jahres verheiratet waren, hatte es nach Polizeiangaben immer wieder Streit gegeben. Das Paar hinterließ zwei Söhne im Alter von einem Jahr und drei Jahren.




Unsere Empfehlung für Sie