Deutsches Tennisteam im Halbfinale Das sind die größten deutschen Erfolge im Daviscup

Erfolgreiches Doppel: Tim Pütz  (li.) und Kevin Krawietz stehen im Halbfinale mit dem deutschen Team. Foto: imago/ActionPictures 9 Bilder
Erfolgreiches Doppel: Tim Pütz (li.) und Kevin Krawietz stehen im Halbfinale mit dem deutschen Team. Foto: imago/ActionPictures

Deutschland hat erstmals seit 14 Jahren wieder das Halbfinale im Tennis-Daviscup erreicht. Wir blicken zurück auf die größten deutschen Erfolge in der Geschichte dieses Wettbewerbs.

Sport: Marco Seliger (sem)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Unter wildem Gebrüll tanzten Kevin Krawietz und Tim Pütz mit ihren Teamkollegen ausgelassen im Kreis, nach dem Tenniskrimi von Innsbruck gegen Großbritannien dürfen sie vom vierten Titel im Daviscup träumen. „Da ist viel Druck abgefallen, ich bin extrem glücklich und super stolz“, sagte Kapitän Michael Kohlmann nach dem ersten Einzug ins Halbfinale seit 14 Jahren.

Dass die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) am Wochenende auch ohne Olympiasieger Alexander Zverev in Madrid um die „hässlichste Salatschüssel der Welt“ kämpfen darf, war im packenden Duell gegen Großbritannien vor allem den nervenstarken Kevin Krawietz und Tim Pütz zu verdanken. Das Doppel holte den entscheidenden Punkt zum 2:1 und der gelungenen Revanche für das Viertelfinal-Aus vor zwei Jahren.

Halbfinalgegner an diesem Samstag (13 Uhr/ServusTV) ist entweder die russische Mannschaft oder Schweden, das Endspiel in der spanischen Hauptstadt findet am Sonntag statt. Deutschland hat den wichtigsten Teamwettbewerb im Männertennis bisher dreimal gewonnen – wir blicken in unserer Bildergalerie auf die größten Erfolge im Daviscup zurück.

Unsere Empfehlung für Sie