DFB-Pokal VfB Stuttgart muss zum Drittligisten Hansa Rostock

Von Johannes Röckinger 

Der VfB Stuttgart trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Drittligisten FC Hansa Rostock. Das ergab die Auslosung am Freitagabend in Dortmund.

Der VfB Stuttgart will auch in der ersten Runde des DFB-Pokals wieder jubeln. (Wie hier in München beim überraschenden Auswärtssieg). Foto: dpa
Der VfB Stuttgart will auch in der ersten Runde des DFB-Pokals wieder jubeln. (Wie hier in München beim überraschenden Auswärtssieg). Foto: dpa

Dortmund - Der VfB Stuttgart trifft in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Drittligisten Hansa Rostock. Die Hanseaten gewannen in der vergangenen Saison den Landespokal in Mecklenburg-Vorpommern und qualifizierten sich damit für den Pokal. Das Los zog am Freitagabend in Dortmund die Moderatorin Palina Rojinski, die bei der WM in Russland als ARD-Expertin arbeiten wird.

Nur eine der vergangenen zehn Erstrunden-Partien verloren die Schwaben. Gegen den VfL Bochum setzte es in der Saison 2014/15 eine 0:2-Niederlage. Doppeltorschütze für die Bochumer war damals im Übrigen Simon Terodde. Beim VfB stand Sven Ulreich noch im Tor und Armin Veh an der Seitenlinie. Lange ist es her...

Ein Jahr später machten es die Roten besser. In der ersten Runde gewann der VfB gegen Holstein Kiel knapp mit 2:1. Die Kieler gingen damals noch in der dritten Liga auf Torejagd. 2016 hatten die Stuttgarter weniger Probleme. In Homburg siegten die Schwaben vor knapp 11 000 Zuschauern mit 3:0.

Sieg erst im Elfmeterschießen

Vergangene Saison zitterten sich die Stuttgarter in Runde zwei. Gegen den damaligen Drittliga-Absteiger Energie Cottbus fiel die Entscheidung erst im Elfmeterschießen. In diesem Jahr will also jetzt der FC Hansa Rostock die Überraschung schaffen und den VfB aus dem Turnier werfen. Die Mannschaft von Tayfun Korkut sollte den Gegner trotz des Klassenunterschieds nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Das große Los zog am Abend der SV Drochtersen/Assel. Der Landespokalsieger aus Niedersachsen empfängt den Rekordmeister Bayern München.

Die erste Runde des DFB-Pokals wird vom 17. bis 20. August 2018 ausgespielt. Das Finale findet am 25. Mai 2019 im Berliner Olympiastadion statt.