Donaueschinger Musiktage Lydia Rilling wird neue Leiterin

Lydia Rilling wird neue Künstlerische Leiterin der Donaueschinger Musiktage Foto: /SWR/Lisa Burke
Lydia Rilling wird neue Künstlerische Leiterin der Donaueschinger Musiktage Foto: /SWR/Lisa Burke

Im Herbst feiern die Donaueschinger Musiktage ihr hundertjähriges Bestehen. Bei der Künstlerischen Leitung übergibt Björn Gottstein im März 2022 den Stab an die Musikwissenschaftlerin Lydia Rilling.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Donaueschingen - Die Künstlerische Leitung der Donaueschinger Musiktage übernimmt künftig die Musikwissenschaftlerin Lydia Rilling. Sie folgt im März kommenden Jahres Björn Gottstein, der zur Ernst von Siemens Musikstiftung wechselt, teilte der SWR am Donnerstag in Stuttgart mit. Die Donaueschinger Musiktage sind den Angaben zufolge das älteste und renommierteste Festival für Neue Musik weltweit und feiern im Herbst dieses Jahres ihr hundertjähriges Bestehen. Seit 1950 liegt die Künstlerische Leitung in der Verantwortung des SWR und dessen Vorgängersenders SWF. Im vergangenen Jahr fanden die Donaueschinger Musiktage aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt.

Expertin für zeitgenössische Musik

Lydia Rilling ist Kuratorin und Musikwissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Musik und Musiktheater. Seit 2016 ist sie Künstlerische Leiterin des Festivals Rainy Days und Chefdramaturgin an der Philharmonie Luxembourg. Als Autorin, Moderatorin und Journalistin war sie von 2005 bis 2016 unter anderem für den SWR und die Berliner Festspiele tätig.

Bundeskulturstiftung fördert

Die Donaueschinger Musiktage werden von der Gesellschaft der Musikfreunde veranstaltet und von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Weitere Unterstützer sind das Land Baden-Württemberg, die Ernst von Siemens Musikstiftung, die Stadt Donaueschingen und der SWR.




Unsere Empfehlung für Sie