Donzdorf im Kreis Göppingen Betrunkener schanzt über Kreisverkehr in Hauswand

Von red/pj 

Die Polizei will einen 33-jährigen Autofahrer im Kreis Göppingen kontrollieren. Doch der Mann flüchtet und verursacht wenig später einen Unfall.

Die Beamten nahmen dem Fahrer den Führerschein ab. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Beamten nahmen dem Fahrer den Führerschein ab. (Symbolbild) Foto: dpa

Donzdorf - Die Autofahrt eines betrunkenen 33-Jährigen in Donzdorf (Kreis Göppingen) in der Nacht von Freitag auf Samstag hat schwerwiegende Konsequenzen. Der Mann wurde von Polizeibeamten aufgefordert, an einer Kontrollstelle anzuhalten. Doch statt zu Bremsen fuhr er mit seinem Auto durch die Kontrollstelle und flüchtete.

Seine Weiterfahrt endete jedoch jäh. Der 33-Jährige verlor bei einem Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug, schanzte über den Kreisverkehr und prallte gegen eine Hauswand. Der Mann blieb dabei unverletzt, verursachte aber einen Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro an Auto, Kreisverkehr und Gebäude.

Der Mann war laut Polizeiangaben durch Alkoholkonsum absolut fahruntauglich. Die Beamten kassierten den Führerschein des 33-Jährigen, der sich zudem einem Strafverfahren und wohl auch erheblichen zivilrechtlichen Forderungen stellen muss.




Veranstaltungen