Drogenanbau im Kreis Sigmaringen Polizei findet mehr als 600 Cannabis-Pflanzen auf Anwesen

Von red/dpa 

Im großen Stil hat ein Mann im Kreis Sigmaringen auf seinem Anwesen Cannabis angebaut. Die Polizei kam dem 58-Jährigen jedoch auch die Spur.

600 Cannabis-Pflanzen und weitere 1000 Setzlingen fand die Polizei im Kreis Sigmaringen. (Symbolbild) Foto: dpa/Matt Masin
600 Cannabis-Pflanzen und weitere 1000 Setzlingen fand die Polizei im Kreis Sigmaringen. (Symbolbild) Foto: dpa/Matt Masin

Ostrach - Eine großräumige Plantage mit mehr als 600 Cannabis-Pflanzen hat die Polizei auf dem Anwesen eines 58 Jahre alten Mannes in Ostrach (Kreis Sigmaringen) gefunden. Die Beamten waren zuvor im Zuge von Ermittlungen auf den 58-Jährigen gestoßen, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte.

Bei der Durchsuchung vergangene Woche fanden die Polizeibeamten den Angaben zufolge auch etwa 1000 Cannabis-Setzlinge sowie mehr als neun Kilogramm getrocknete Marihuana-Blüten, die teilweise bereits zum Verkauf abgepackt waren. Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) halfen dabei, die Aufzuchtanlage abzubauen. Gegen den 58-Jährigen wird nun wegen mutmaßlichen Drogenhandels ermittelt.