Ehningen 500.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand

Von SIR 

Beim Brand einer Feldscheuer explodieren Gasflaschen und zerstören die Halle samt Fahrzeugen.

Symbolfoto Foto: dpa
Symbolfoto Foto: dpa

Ehningen - Aus bislang ungeklärter Ursache ist am frühen Samstagmorgen in einer Feldscheuer im Maurener Tal in Ehningen (Kreis Böblingen) ein Brand ausgebrochen, bei dem Sachschaden in Höhe von mindestens 500.000 Euro entstanden ist.

Wie die Polizei mitteilte, befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers ein neuer Mähdrescher, mehrere Traktoren, zwei Anhänger mit Getreide, ein Tank mit 3000 Litern Diesel, sowie mehrere Gasflaschen in der 1999 erbauten Scheune. Durch den Brand explodierten die Gasflaschen. Alle in der Scheune befindlichen Fahrzeuge wurden von dem Feuer komplett zerstört. Auch die Halle und die auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage fielen den Flammen zum Opfer.

Durch die Aufregung erlitt der Vater des Besitzers einen Schwächeanfall. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der aufsteigenden Rauchwolke führte die Feuerwehr Schadstoffmessungen durch. Die Messungen lagen aber im unbedenklichen Bereich unter den Grenzwerten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.