Unbekannte sprengen in der Nacht zum Dienstag einen Geldautomaten im Kreis Göppingen. Zur Fahndung kommt ein Hubschrauber in Einsatz – ohne Erfolg. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Unbekannte Täter haben einen Geldautomaten in Eislingen (Kreis Göppingen) gesprengt. In der Nacht zum Dienstag entwendeten sie die Geldkassette, wie die Polizei mitteilte. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar. Unerkannt konnten die Täter fliehen.

Ein Großaufgebot der Polizei fahndete in der Nacht nach den Flüchtigen. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Wie genau der Automat gesprengt wurde, war zunächst unklar.

So sahen die Mutmaßlichen Täter aus

Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich um zwei Täter gehandelt haben. Sie waren dunkel gekleidet und trugen Sturmmasken.

Die beiden Männer sollen zwischen 1,70 und 1,85 Meter groß sein. Zeugen sahen später wohl noch zwei Personen auf einem Motorroller ohne Kennzeichen in der Gartenstraße. Einer der Unbekannten hatte eine orangene Tasche bei sich. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Zeugen soll sich unter der Telefonnummer 0731/1880 melden.