Erling Haaland von Borussia Dortmund BVB vorerst ohne seinen Superstar – auch gegen den VfB Stuttgart

Erling Haaland wird dem BVB längere Zeit fehlen. Foto: dpa/Martin Meissner
Erling Haaland wird dem BVB längere Zeit fehlen. Foto: dpa/Martin Meissner

Bittere Nachricht für Borussia Dortmund: Der Champions-League-Teilnehmer muss vorerst ohne seinen Star Erling Haaland auskommen – und das auch im Spiel gegen den VfB Stuttgart.

Dortmund - Borussia Dortmund muss in den kommenden Wochen auf Erling Haaland verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist kurz vor dem Anpfiff der Champions-League-Partie gegen Lazio Rom (1:1) mitteilte, hat sich der beste BVB-Angreifer einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit wird der Norweger, der die Torjägerliste in der Königsklasse mit sechs Treffern anführt, seiner Mannschaft längere Zeit fehlen.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

„Erling wird bis Anfang Januar nicht mehr spielen. Er hat vielleicht zu viel gespielt“, sagte BVB-Trainer Lucien Favre kurz vor dem Anstoß. „Das tut uns natürlich weh“, sagte Sportdirektor Michael Zorc. „Er ist ein ganz wichtiger Spieler für uns und hat in den letzten Wochen in der Offensive die Akzente gesetzt.“ Nun müssten seine Mitspieler „versuchen, seine Torgefahr zu kompensieren“, sagte Zorc. „Jetzt müssen es die anderen richten.“

Haaland wird somit auch nicht in der Bundesliga-Partie gegen den VfB Stuttgart auflaufen können. Das Spiel findet am 12. Dezember (15.30 Uhr/Liveticker) in Dortmund statt.




Unsere Empfehlung für Sie