Ermittlungen in Stuttgart Betrunkener Motorradfahrer überholt die Polizei und wird gestoppt

Die Polizei ermittelt gegen den Mann, der bei seiner Fahrt mutmaßlich unter Alkoholeinfluss gestanden haben soll (Symbolbild). Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei ermittelt gegen den Mann, der bei seiner Fahrt mutmaßlich unter Alkoholeinfluss gestanden haben soll (Symbolbild). Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein Motorradfahrer überholt mit erhöhter Geschwindigkeit rechts einen Streifenwagen der Polizei. Die Beamten werden stutzig und stoppen den Fahrer. Dann stellen sie den Geruch von Alkohol fest.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Polizei hat am Samstagmorgen in Stuttgart einen 36-jährigen Motorradfahrer erwischt, der bei seiner Fahrt mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stand. Nun wird gegen den Mann ermittelt.

Aufgefallen war der Biker den Beamten gegen 7.30 Uhr, weil er mit seiner Maschine mit überhöhter Geschwindigkeit auf der rechten Seite einen Streifenwagen auf der Rotebühlstraße überholte. Außerdem sei er in auffälliger Weise weitergefahren, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Beamten hielten den Mann an und stellten einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Bei einer anschließenden Blutentnahme bestätigte sich der Verdacht. Der Führerschein des Mannes und sein Fahrzeugschlüssel wurden beschlagnahmt. Gegen den 36-Jährigen wurde anschließend ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.




Unsere Empfehlung für Sie