Ein Brand in Münchingen hat in der Nacht auf Dienstag einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei nach sich gezogen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Korntal-Münchingen - Auf einem Parkplatz in Münchingen (Kreis Ludwigsburg) ist in der Nacht auf Dienstag ein Wohnmobil in Flammen aufgegangen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wie die Beamten berichten, hatte ein Mann gegen 23.15 Uhr das brennende Fahrzeug gegenüber dem Münchinger Friedhof gemeldet. Während des Feuers kam es zu einer weithin hörbaren Detonation, bei der auch ein Metallteil durch die Luft und auf ein Glasdach einer angrenzenden Terrasse geschleudert wurde.

Das Dach wurde dabei beschädigt, die Flammen nagten ebenfalls an zwei in der Nähe geparkten Autos. Nach einer ersten Schätzung belaufen sich die Schäden auf mindestens 75 000 Euro. Spezialisten der Spurensicherung sollen nun klären, wie es zu dem Feuer kam. In der Nacht waren bereits zahlreiche Streifenwagenbesatzungen sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08 00  / 1 1 0 02 25 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Brand Feuer Explosion