Expo in Dubai Steinmeier besucht Baden-Württemberg-Haus

Der Pavillon auf dem Expo-Gelände in Dubai Foto: imago images//Arnulf Hettrich
Der Pavillon auf dem Expo-Gelände in Dubai Foto: imago images//Arnulf Hettrich

Bundespräsident Steinmeier ist am Montag zu Gast im baden-württembergischen Pavillon auf der Weltausstellung in Dubai. Landespolitiker machen sich dagegen rar.

Landespolitik: Renate Allgöwer (ral)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am Montag den Baden-Württemberg-Pavillon auf der Expo in Dubai. Dort wird ihn Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) empfangen. „Ich freue mich sehr darauf und bin stolz, unseren Bundespräsidenten in unserem Pavillon begrüßen zu dürfen – zweifellos eines der absoluten Highlights während unserer Präsenz auf der Expo. Sein Besuch ist eine große Ehre für uns“, betonte die Wirtschaftsministerin. Der Bundespräsident reist zum Nationentag des deutschen Pavillons am 29. November nach Dubai.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Minister zieht es nicht nach Dubai

Baden-Württemberg ist die einzige nicht souveräne Region, die sich auf der Weltausstellung präsentiert. Die Spitzen der Landespolitik, allen voran der Ministerpräsident, haben den Pavillon noch nicht besucht. Darüber zeigen sich Wirtschaftsvertreter aus dem Land enttäuscht. Die Zuständigkeit für den Pavillon war nach organisatorischen Wirren an das Land übergegangen. Zu den Abläufen hatte es einen Untersuchungsausschuss im Landtag gegeben.

100 000er-Marke geknackt

Bei den Besuchern kommt der Pavillon hingegen nach Einschätzung von Hoffmeister-Kraut gut an. Mehr als 100 000 Gäste hätten das Baden-Württemberg-Haus seit der Eröffnung am 3. Oktober bereits besucht, obwohl das Land vielen Gästen kein Begriff sei. Die Besucherzahl sei „ein klarer Beleg“, dass es gelungen sei, die Besucher der Expo auf Baden-Württemberg neugierig zu machen.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Interview mit Entwicklungsminister Müller

Die Organisatoren hatten zu Beginn der Ausstellung optimistisch auf 2000 Besucher pro Tag gehofft. Am 25. Januar soll es auf der Expo einen Baden-Württemberg-Tag geben.

Unsere Empfehlung für Sie