Fahrerflucht bei Gerlingen BMW in Leitplanke abgedrängt

Von mbo 

Weil ihm ein VW Golf entgegen kommt, bleibt einem 24 Jahre alten BMW-Fahrer nichts anderes übrig, als sein Auto zwischen Leonberg und Stuttgart in eine Leitplanke zu lenken. Die Polizei sucht nun nach dem Verkehrsrowdy.

Bei einem Unfall im Kreis Ludwigsburg ist ein BMW stark beschädigt worden. Die beiden Insassen blieben aber unverletzt. Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska
Bei einem Unfall im Kreis Ludwigsburg ist ein BMW stark beschädigt worden. Die beiden Insassen blieben aber unverletzt. Foto: picture alliance/dpa/Monika Skolimowska

Gerlingen - Ein Verkehrsrowdy hat am späten Dienstagabend bei Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) einen BMW in eine Leitplanke abgedrängt. Die beiden 24 und 26 Jahre alten Insassen hatten Glück, sie blieben unverletzt. Wie die Polizei mitteilt, waren ihnen gegen 23.40 Uhr auf der Mahdentalstraße – von Leonberg in Fahrtrichtung Stuttgart – zwei dunkle VW Golf mit runden Scheinwerfern entgegengekommen. Vermutlich waren die baugleichen Autos deutlich zu schnell unterwegs.

Als einer der Golfs den anderen überholte, blieb dem 24-jährigen BMW-Fahrer keine andere Möglichkeit mehr, als auszuweichen. Dabei kollidierte sein Fahrzeug mehrmals mit der Leitplanke und wurde entsprechend beschädigt. Beide VW Golf setzten ihre Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Die Höhe des Schadens ist bislang noch nicht beziffert. Die Leitplanke wurde an drei Stellen beschädigt. Das Polizeirevier Ditzingen sucht Zeugen des Unfalls. Sie können sich unter der Telefonnummer 0 71 56/43 52 0 melden.




Unsere Empfehlung für Sie