Fahrradkurier in Stuttgart Liefern am Limit

Von Anina Ritscher 

Er kurvt durch Stuttgart und bringt das Essen von Restaurants zu den Kunden nach Hause. Dabei überwacht ihn eine App auf die Minute und den Meter genau. Ein Fahrradkurier erzählt.

Essen auf Rädern – für die Radkuriere ist das ein  Knochenjob. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Essen auf Rädern – für die Radkuriere ist das ein Knochenjob. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Julian Peter schiebt Ralfi an einem Sonntagnachmittag über die Königstraße. Der Himmel ist blau. Peter trägt einen zerzausten Dutt und eine quadratische Box auf dem Rücken. Ralfi, so nennt Peter sein Rennrad. Ein türkis-violettes Fahrrad, am Lenker löst sich der Gummi. Julian und Ralfi – ein entspanntes Paar inmitten von Bummlern. Peter zieht ruhig an einer Zigarette. Ralfi rollt gemächlich neben ihm her. Noch. Gleich beginnt für die beiden die Schicht als Essenslieferanten.