Fahrverbot in Stuttgart Welchen Anteil haben Diesel-Fahrzeuge an den Abgasen?

Von unserer Redaktion 

Aus dem Auspuff dringen beim Diesel, aber auch bei neueren Benzinern, Feinstaub und vor allem beim Diesel Stickstoffoxide. Von den Herstellern wurde der Selbstzünder gepusht, weil mit ihm die Vorgaben für den Kohlendioxid-Ausstoß besser eingehalten werden können.

Zum Stickstoffdioxid-Aufkommen trug der Verkehr am Neckartor samt ­Hintergrundbelastung 2015 rechnerisch 77 Prozent bei. Das verdeutlicht, dass ein Diesel-Verbot oder eine funktionierende Abgasreinigung mit Harnstoffeinsatz durchschlagende Wirkung hätte. Beim Feinstaub ist dank der Filtertechnik der Anteil aus dem Auspuff inzwischen mit fünf Prozent gering. Wegen der Direkteinspritzung emittieren auch Benziner Feinstaub. Auch für sie sollen Filter künftig verbindlich werden.

 




Unsere Empfehlung für Sie