Fahrzeugbrand auf A8 am Kreuz Stuttgart Brennender Porsche sorgt für Stau im Berufsverkehr

Von kap 

Ein Porsche brennt am Donnerstagmorgen auf der A8 beim Stuttgarter Kreuz komplett aus. Es kommt zu einem langen Stau im morgendlichen Berufsverkehr.

Der Porsche brannte total aus. Foto: SDMG 10 Bilder
Der Porsche brannte total aus. Foto: SDMG

Stuttgart - Ein Porsche ist am Donnerstagmorgen auf der A8 beim Stuttgarter Kreuz in Flammen aufgegangen. Zum Löschen des Fahrzeugs mussten zwei Spuren der Autobahn in Fahrtrichtung München gesperrt werden. Es kam zu einem langen Stau im Berufsverkehr.

Wie die Polizei meldet, war der Porsche-Fahrer kurz vor 9 Uhr auf der A8 in Fahrtrichtung München unterwegs, als es etwa einen Kilometer vor dem Stuttgarter Kreuz zu einem technischen Defekt beim Sportwagen kam.

Gegen 10.45 Uhr waren alle Spuren wieder freigegeben

Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig und stellte seinen Porsche am Fahrbahnrand ab. Dort ging das Fahrzeug in Flammen auf.

Die Feuerwehr war mit 22 Mann vor Ort und löschte das Auto, das dennoch vollständig ausbrannte. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte noch nichts zum entstandenen Sachschaden sagen.

Gegen 10.45 Uhr waren die Spuren der Autobahn wieder freigegeben.

Sonderthemen