Felipe und Letizia von Spanien Erst Urlaub mit den Kindern, dann USA-Reise

Die spanische Königsfamilie macht Urlaub auf Mallorca und hat die Presse zum Fototermin gebeten: Königin Letizia, ihr Mann Felipe und die Töchter Leonor (zweite von links) und Sofia erholen sich im Mariventpalast. Foto: dpa 17 Bilder
Die spanische Königsfamilie macht Urlaub auf Mallorca und hat die Presse zum Fototermin gebeten: Königin Letizia, ihr Mann Felipe und die Töchter Leonor (zweite von links) und Sofia erholen sich im Mariventpalast. Foto: dpa

Wenn in der spanischen Hauptstadt die Hitze zu groß wird, kehrt auch die Königsfamilie Madrid den Rücken und zieht sich in ihren Palast auf Mallorca zurück. Im Herbst steht für König Felipe und seine Frau Letizia die erste offizielle Reise zu US-Präsident Obama an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Palma - Bevor der spanische König Felipe VI. und seine Frau Letizia im Herbst bei ihrem ersten offiziellen Besuch in Washington mit US-Präsident Barack Obama zusammentreffen, steht bei den spanischen Royals erst einmal Familienurlaub auf dem Programm. Traditionell verbringen Felipe, Letizia und die Töchter Leonor und Sofia die Ferien auf Mallorca. Gemeinsam ließ sich die Familie vor dem Mariventpalast in Palma de Mallorca ablichten.

Frisch erholt wird das Monarchenpaar dann am 14. September in den USA eintreffen und am darauffolgenden Tag US-Präsident Barack Obama im Weißen Haus treffen. Auch Abstecher nach Miami und St. Augustine in Florida sind geplant.

Das Weiße Haus erklärte, der Staatsbesuch bekräftige starke und anhaltende Beziehungen zwischen Amerikanern und Spaniern. Der 47-jährige Felipe hatte im vergangenen Jahr seinen Vater Juan Carlos als König von Spanien ersetzt. Der neue Monarch versprach nach einer Reihe von Skandalen im Königshaus, das Vertrauen in die Monarchie wiederherzustellen.




Unsere Empfehlung für Sie