Im Nachbarland freuen sich die Kinder natürlich genauso auf die Ferien wie bei uns. Die Schulferien und Feiertage in Frankreich können für die eigene Urlaubsplanung relevant sein. Wir haben alle Termine für das Schuljahr 2023 für Sie zusammengestellt.

Digital Desk: Katrin Klingschat (kkl)

Schule in Frankreich: Das ist anders als in Deutschland

An französischen Schulen ist manches anders als an deutschen Schulen. Beispielsweise ist es schon lange üblich, dass Kinder und Jugendliche mittags in der Schule essen. Entsprechend dauert der Schultag auch länger, oft bis 16.30 Uhr oder 18.00 Uhr. Das schließt allerdings auch Hausaufgabenbetreuung und Hort ein.

Dafür haben jüngere Kinder mittwochs frei und ältere Schülerinnen und Schüler einen verkürzten Tag. Außerdem sind die Ferien in Frankreich länger und häufiger. Die französischen Sommerferien sind länger als die deutschen und zwischendurch gibt es mehrere kürzere Ferien.

Schulferien in Frankreich für 3 Zonen

Die Ferientermine werden vom französischen Erziehungsministerium festgelegt. Bei der Planung wird versucht, einen speziellen Rhythmus einzuhalten: Auf 6 bis 7 Wochen Schule soll immer eine freie Zeit folgen.

Eine Besonderheit bei den Ferien in Frankreich: Das Land ist in drei Zonen geteilt. Ähnlich wie bei dem rollenden System in Deutschland, soll somit das Reiseaufkommen zum Anfang und Beginn der Ferien verteilt werden. Diese Zonen sind:

  • Zone A: Besançon, Bordeaux, Clermont-Ferrand, Dijon, Grenoble, Limoges, Lyon, Poitiers
  • Zone B: Aix-Marseille, Amiens, Caen, Lille, Nancy-Metz, Nantes, Nice, Orléans-Tours, Reims, Rennes, Rouen, Strasbourg
  • Zone C: Créteil, Montpellier, Paris, Toulouse, Versailles

Die Sommerferien in Frankreich dauern in allen Zonen acht Wochen und liegen im Juli und August.

Außerdem gibt es für alle Kinder in Frankreich Weihnachtsfeiern von zwei Wochen.

Weiterhin gibt es Ferien im November (Herbstferien), Februar (Winter-/Ski-Ferien) und im April (Oster-/Frühjahrsferien). Die Feriendauer und die einzelnen Termine variieren aber von Zone zu Zone.

Ferientermine in Frankreich 2023

  Zone A Zone B Zone C
Weihnachtsferien 2022/23 17.12.2022 - 03.01.2023
Winterferien 2023 04.02. - 20.02. 11.02. - 27.02. 18.02. - 06.03.
Frühlingsferien 2023 08.04. - 24.04. 15.04. - 02.05. 22.04. - 09.05.
Sommerferien 2023 08.07. - 03.09.
Herbstferien 2023 21.10. - 06.11.
Weihnachtsferien 2023/24 23.12. - 08.01.

Gesetzliche Feiertage in Frankreich 2023

  • Neujahrstag (Jour del’An): 01. Januar 2023
  • Ostermontag (Lundi de Pâques): 10. April 2023
  • Tag der Arbeit (Fête du travail): 01. Mai 2023
  • Tag des Sieges (Fête de la Victoire): 08. Mai 2023
  • Christi Himmelfahrt (Ascension): 18. Mai 2023
  • Pfingstmontag (Lundi de Pentecôte): 29. Mai 2023
  • Französischer Nationalfeiertag (Fête Nationale de la France): 14. Juli 2023
  • Mariä Himmelfahrt (Assomption): 15. August 2023
  • Allerheiligen (Toussaint): 01. November 2023
  • Tag des Waffenstillstands 1918 (Armistice 1918): 11. November 2023
  • 1. Weihnachtsfeiertag (Noël): 25. Dezember 2023

Weitere Feiertage in Frankreich sind:

  • Karfreitag (Vendredi Saint): 15. April 2022 – nur in den ehemals deutschen Gebieten von Elsass und Lothringen (Départements Moselle, Bas-Rhin und Haut-Rhin).
  • 2. Weihnachtsfeiertag (Lendemain de Noël): 26. Dezember 2022 – nur in den ehemals deutschen Gebieten von Elsass und Lothringen (Départements Moselle, Bas-Rhin und Haut-Rhin).

Hinzu kommen diverse Feiertage, die nur in einzelnen Überseedepartements begangen werden.