Festival im Südwesten „Southside“ startet mit The Cure und den Foo Fighters

Das „Southside Festival“ wird auch dieses Jahr wieder zahlreiche Fans anlocken. Foto: dpa
Das „Southside Festival“ wird auch dieses Jahr wieder zahlreiche Fans anlocken. Foto: dpa

Es ist eine der größten Veranstaltungen für Rock, Independent und Alternative: Das „Southside Festival“ wird auch in diesem Jahr wieder Zehntausende Besucher an die Bühnen ziehen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Neuhausen ob Eck - The Cure und die Foo Fighters stehen auf der Bühne: Am Freitag (14 Uhr) startet das „Southside Festival“ in Neuhausen ob Eck. Bis Sonntag treten nach Angaben des Veranstalters FKP Scorpio rund 100 nationale und internationale Künstler und Bands auf - darunter auch die Toten Hosen und der Sänger Bosse. Rund 60.000 Musikfans werden auf dem ehemaligen Militärflugplatz im Kreis Tuttlingen erwartet. Einige Gäste reisten auch schon am Donnerstag an, an diesem Tag gibt es bereits ein erstes Programm.

Das „Southside“ und das gleichzeitig stattfindende „Hurricane“ in Niedersachsen gehören zu den größten Veranstaltungen für Rock, Independent und Alternative in Deutschland. Der Veranstalter ist derselbe.




Unsere Empfehlung für Sie