Festnahme am Stuttgarter Hauptbahnhof Mann attackiert Bahnmitarbeiter und zeigt sein Glied

Von red 

Unschöne Szenen am Stuttgarter Hauptbahnhof: Ein betrunkener Mann greift zwei Bahnmitarbeiter an, dann zieht er seine Hose runter, um sein Glied zu zeigen. Die Polizei nahm den 33-Jährigen fest.

Die Polizei nahm einen Mann am Stuttgarter Bahnhof vorläufig fest (Symbolfoto). Foto: dpa
Die Polizei nahm einen Mann am Stuttgarter Bahnhof vorläufig fest (Symbolfoto). Foto: dpa

Stuttgart - Weil er zwei Bahnmitarbeiter attackiert haben soll, hat die Polizei einen betrunkenen 33-Jährigen am Stuttgarter Hauptbahnhof vorläufig festgenommen.Wie die Beamten mitteilten, sollte der Mann in der Nacht zum Donnerstag von einer 22-Jährigen und ihrem 27 Jahre alten Kollegen gegen 2.15 Uhr des Bahnhofs verwiesen werden. Der 33-Jährige beleidigte daraufhin beide Bahnmitarbeiter und zog seine Hose herunter, um mit seinem Glied in deren Richtung zu zeigen.

Der Betrunkene schlägt zu

Im weiteren Verlauf schlug er mit seiner Faust gegen die Schulter der 22-Jährigen und stieß den älteren Mitarbeiter zur Seite. Dieser fiel daraufhin auf den Rücken und prallte mit seinem Hinterkopf gegen eine Metallbank. Eine Reinigungskraft eilte den beiden zu Hilfe und alarmierte die Bundespolizei.

Ein Bahnmitarbeiter muss ins Krankenhaus

Rettungskräfte brachten den 27-Jährigen in ein Krankenhaus. Nach der vorläufigen Festnahme wurde der mit knapp 1,5 Promille alkoholisierte mutmaßliche Täter wieder frei gelassen. Er muss nun unter anderem mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen.

Sonderthemen