Feuerwehreinsatz in Göppingen Müllsack fängt Feuer – Mehrfamilienhaus in Brand

Von  

Auf der Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses in Göppingen stehen Müllsäcke mit Bauschutt. Einer davon gerät am Ostersonntag in Brand. Das Feuer breitet sich schließlich auf das ganze Gebäude aus.

Das Feuer wurde am Sonntag gegen 19.30 Uhr entdeckt. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito 5 Bilder
Das Feuer wurde am Sonntag gegen 19.30 Uhr entdeckt. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito

Göppingen - Die Feuerwehr musste am Ostersonntag zu einem Einsatz in der Göppinger Christophstraße ausrücken. Dort war gegen 19.30 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden, wie die Polizei mitteilt.

Die Bewohner wurden auf einen Rauchmelder aufmerksam, der in einem Müllsack auf der Dachterrasse steckte. Dort befand sich Bauschutt von Renovierungsarbeiten. Die Löschversuche der Bewohner scheiterten, da die Hitzeentwicklung schon zu stark war. Das Feuer breitete sich über andere Müllsäcke auf das Gebäude aus.

Die anrückende Feuerwehr musste immer wieder mit Glutnestern in Zwischendecken und Dachteilen kämpfen und war bis in den Montagmorgen im Einsatz. Der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Zwei Bewohner kamen sicherheitshalber in eine Klinik. Nun wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.




Unsere Empfehlung für Sie