Feuerwerksfestival "Flammende Sterne" Den Regenhimmel zum Leuchten bringen

Von naf 

Am zweiten Tag des Feuerwerksfestivals "Flammende Sterne" im Scharnhauser Park in Ostfildern hat der protugiesische Wettbewerbsbeitrag den Regenhimmel zum Leuchten gebracht. Wir haben die Bilder des Spektakels.

Am zweiten Tag des Feuerwerks-Festival im Scharnhauser Park in Ostfildern gab es für die Zuschauer eine Show aus Portugal zu sehen.  Foto: www.7aktuell.de 18 Bilder
Am zweiten Tag des Feuerwerks-Festival im Scharnhauser Park in Ostfildern gab es für die Zuschauer eine Show aus Portugal zu sehen. Foto: www.7aktuell.de

Ostfildern - Waren bis zum Einbruch der Dunkelheit am Samstag dicke, graue Regenwolken am Himmel zu sehen, verwandelten die Macedos-Brüder aus Portugal den Himmel über dem Scharnhauser Park in Ostfildern am Abend in ein Lichtermeer.

Nachdem am Vortag die Pyrotechniker von Flash Barrandov Special Effects aus Tschechien das Feuerwerksfestival "Flammende Sterne" mit einer fulminanten Feuerwerksshow eröffnet hatten, galt es für die Macedos, nachzuziehen.

Auch wenn sich die Konkurrenz aus Tschechien bereits mit Spezialeffekten für große Filmproduktionen wie "Mission Impossible" weltweit einen Namen machen konnte, zeigten die Portugiesen, dass sie auch trotz des Regens den Himmel zum Glühen bringen können.

Denn auch das Familienunternehmen Macedos Priotecnia aus Portugal darf sich nicht zuletzt wegen seines Eintrags im Guiness-Buch der Rekorde für "the largest firework display" oder Shows bei Wettbewerben in Brasilien und auf den Philippinen, zu den größten der Pyrotechniker-Szene zählen.

Zum Abschluss des Festivals erwartet die Zuschauer am Sonntag die Show der Pyrotechniker von Hefung Fireworks aus China. Welcher der drei Wettbewerbsteilnehmer gewinnen wird, entscheidet am Ende eine Jury.

In unserer Bildergalerie zeigen wir die schönsten Bilder des Feuerwerks, das die Zuschauer in der Nacht auf Sonntag bestaunen durften.