Filmfestival in Venedig Thurman und Gainsbourg vertreten von Trier

Uma Thurman auf dem roten Teppich in Venedig. Foto: dpa 4 Bilder
Uma Thurman auf dem roten Teppich in Venedig. Foto: dpa

Das "Enfant terrible" des europäischen Films war absent: Lars von Trier lässt sich zur Pressekonferenz zuschalten. Abends stellen Uman Thurman und Charlotte Gainsbourg allein „Nymphomaniac II“ vor.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Das "Enfant terrible" des europäischen Films war absent: Lars von Trier lässt sich zur Pressekonferenz zuschalten. Abends stellen Uman Thurman und Charlotte Gainsbourg allein „Nymphomaniac II“ vor.

Venedig - Seine „Nymphomaniac II“-Stars Charlotte Gainsbourg und Uma Thurman ließ Lars von Trier am Montagabend allein über den roten Teppich des Filmfestivals in Venedig gehen.

Zur Pressekonferenz am Nachmittag war der dänische Regisseur über einen Computerbildschirm zugeschaltet und beantwortete drei Fragen per Telefon. Seine Stimme war dabei allerdings nur durch das Handy seines Hauptdarstellers Stellan Skarsgård zu hören.

Oscar-Preisträgerin Frances McDormand, 57, hingegen kam persönlich nach Venedig, wo sie mit dem Preis „Tribute to Visionary Talent Award 2014“ geehrt wurde.




Unsere Empfehlung für Sie