Finale von „Beauty & The Nerd“ Welchem Team geht kurz vor dem Ziel die Luft aus?

Von  

Im Finale von „Beauty & The Nerd“ winkt den Teams ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro. Welches Paar meistert die letzten Aufgaben am besten und wem geht vor dem Ziel die Luft aus?

Im Finale von „Beauty & The Nerd“ stehen die Paare Elias und Annabel (v. l.), Illya und Kim sowie Sven L.  und Victoria. Foto: dpa/obs/ProSieben/Kay Kirchwitz
Im Finale von „Beauty & The Nerd“ stehen die Paare Elias und Annabel (v. l.), Illya und Kim sowie Sven L. und Victoria. Foto: dpa/obs/ProSieben/Kay Kirchwitz

Stuttgart - Nerd-Universum trifft auf Diva-Dasein hieß es in den vergangenen Wochen in der TV-Show „Beauty & The Nerd“. Mit acht Beautys und acht Nerds startete die Sendung, jede Woche mussten die Zweierteams in verschiedenen Wettkämpfen alles geben, nach und nach dünnte sich das Teilnehmerfeld aus. Am Donnerstag wird nun das Sieger-Paar gekürt, das mit dem Preisgeld im Gepäck die Heimreise antritt. Zuvor müssen die Teams auf Ibiza nochmals unter Beweis stellen, dass sie zusammengewachsen sind und etwas aus der Welt des jeweils anderen mitgenommen haben. So mussten die Beautys Nerdwissen sammeln, die Nerds etwas über Mode und Schminke lernen und die Teams ihre Sportlichkeit zeigen.

In der vergangenen Sendung mussten Jenny, der einzige weibliche Nerd, und Chris, der einzige männliche Beauty, kurz vor dem Finale die Koffer packen. Auch die 33-Jährige hatte zuvor, wie die anderen verbliebenen Nerds, das Umstyling ergattert. Die Chance auf den Sieg und damit das Preisgeld haben weiterhin die Paare Elias und Annabel, Illya und Kim sowie Sven L. und Victoria.

Bei der Challenge wird es rutschig

In der letzten Folge wartet zunächst eine rutschige Angelegenheit auf die Beautys und ihre Nerds. Zusammen müssen sie einen Wasserrutschen-Hügel überqueren. So viel sei verraten: Dabei kommt es zu mehr Körperkontakt als der ein oder anderen vielleicht lieb ist. Sven zeigt sich vor der Entscheidung optimistisch: „Irgendwer muss die Villa heute verlassen, keine Frage. Aber es werden nicht Victoria und ich sein.“ Etwas anders sieht die Gefühlslage bei Kim aus. „Mein totales Horrorszenario wäre jetzt natürlich, wenn wir gehen müssten. Dann würde eine kleine Welt für mich zusammenbrechen und für Illya auch“, sagt die jüngste Teilnehmerin der Show. Welches Team am Ende einen kühlen Kopf bewahrt gewinnt 50.000 Euro.

Wie es nach dem Finale für die Teilnehmer weiterging und mit welchen Gefühlen sie auf die TV-Show zurückblicken, erfahren die Zuschauer im Anschluss an das Finale (20.15 Uhr auf Prosieben) bei „Beauty & The Nerd: Das Wiedersehen“.




Unsere Empfehlung für Sie