Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg Riesenempfang in Sindelfingen

Nico Rosberg am Samstag mit dem WM-Pokal in Sindelfingen  auf einer Teststrecke im Mercedes-Benz-Werk. 17 000 Menschen hatten Rosberg dort einen begeisterten Empfang bereitet. Foto: Wolfgang Wilhelm/Mercedes/dpa
Nico Rosberg am Samstag mit dem WM-Pokal in Sindelfingen auf einer Teststrecke im Mercedes-Benz-Werk. 17 000 Menschen hatten Rosberg dort einen begeisterten Empfang bereitet. Foto: Wolfgang Wilhelm/Mercedes/dpa

Am Samstag hat der amtierende und zugleich von der Formel 1 zurückgetretene Weltmeister Nico Rosberg das Mercedes-Werk in Sindelfingen besucht. 17 000 Menschen bereiteten ihm einen begeisterten Empfang.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - 17 000 Menschen haben Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg in Sindelfingen einen begeisterten Empfang bereitet. Der völlig überraschend zurückgetretene Mercedes-Pilot besuchte am Samstag das Mercedes-Benz-Werk in der Stadt. „Das ist eine besondere Zeit für mich“, sagte der 31-Jährige.

Von Daimler-Chef Dieter Zetsche gab es großes Lob für den gebürtigen Wiesbadener. „Glückwunsch, Nico. Das war eine Wahnsinnsleistung. Du hattest ein unglaubliches Jahr mit allen Höhen und Tiefen“, sagte Zetsche über Rosberg, der geduldig Autogramme schrieb und für Erinnerungsfotos posierte. Am Abend wird er auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Berlin erwartet.

Im vergangenen Jahr hatte die Mercedes.Motorsportparty „Stars & Cars“ noch für die Öffentlichkeit in der Mercedes-Benz-Arena stattgefunden. Mitte November war dann bekannt geworden, dass Daimler in diesem Jahr die Veranstaltung nur für seine Mitarbeiter ausrichten wird.

Unsere Empfehlung für Sie