Frau stirbt bei Feuer in Stuttgart Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache

Die Feuerwehr kann den Brand am Samstag schnell löschen. Foto: SDMG/ Pusch
Die Feuerwehr kann den Brand am Samstag schnell löschen. Foto: SDMG/ Pusch

Für eine 66-jährige Bewohnerin kommt bei einem Feuer in ihrer Wohnung jede Hilfe zu spät – die Feuerwehr kann sie nur noch tot bergen. Was war die Ursache des Brandes?

Lokales: Christine Bilger (ceb)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bei einem Wohnungsbrand am Samstagabend ist in Bad Cannstatt eine Frau ums Leben gekommen. In ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus war aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die übrigen Bewohner wurden nicht verletzt, melden Polizei und Feuerwehr.

Schwarzer Qualm quillt aus der Wohnung

Der Alarm ging gegen 20 Uhr ein. Massiver schwarzer Rauch drang aus einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Darmstädter Straße im Hallschlag, als die Feuerwehr dort ankam. Sofort brach ein Trupp mit Atemschutzausrüstung die Wohnungstüren auf und suchte nach Bewohnern. Im Erdgeschoss fanden sie eine Frau, für die jede Hilfe zu spät kam. Die 66-Jährige, in deren Wohnung das Feuer ausgebrochen war, konnte nur noch tot geborgen werden. Alle anderen Bewohner des Hauses – es befindet sich eine weitere Wohnung im ersten Stock – waren draußen in Sicherheit.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Danach habe die Feuerwehr das Gebäude intensiv querbelüftet. Die Wohnung im ersten Stock konnte daraufhin wieder freigegeben werden, meldet die Feuerwehr. Die Polizei übernahm nach dem Ende der Löscharbeiten die Ermittlungen. Experten der Kriminalpolizei suchten nach der Brandursache. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor.




Unsere Empfehlung für Sie