Freibad in Niedersachsen Mädchen verteilt Tabletten - Zwei Kinder auf Intensivstation

Wie die Polizei berichtete, bekamen zwei Kinder starke gesundheitliche Probleme. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger
Wie die Polizei berichtete, bekamen zwei Kinder starke gesundheitliche Probleme. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Mädchen verteilt in einem Freibad im niedersächsischen Hildesheim verschreibungspflichtige Tabletten an andere Kinder. Das nimmt kein gutes Ende.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Hildesheim - Nach der Einnahme von rezeptpflichtigen Tabletten in einem Freibad im niedersächsischen Hildesheim sind zwei elfjährige Kinder auf der Intensivstation behandelt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, bekamen der Junge und das Mädchen am Sonntagnachmittag starke gesundheitliche Probleme, die Badeaufsicht wählte den Notruf.

Die Ermittler gehen davon aus, dass ein 12 Jahre altes Mädchen den Kindern die Tabletten gab.




Unsere Empfehlung für Sie