„Uns fehlt fast das komplette Saisonpersonal“

Erschwerend kommt für die Bäderbetriebe hinzu, „dass uns fast das komplette Saisonpersonal fehlt“. Trotz intensivster Bemühungen über Monate hinweg habe man fast keine Bewerbungen erhalten. Zu den Aufgaben zählen neben der Betreuung der Badegäste und dem Aufsichts- und Rettungsdienst im Schichtdienst auch die Reinigung und Desinfektion der Schwimmbecken. Offenbar ziehen weder das Einstiegsgehalt von 2413 Euro im Monat noch das Angebot der Stadt, Interessenten beim Erwerb des DLRG-Rettungsscheins in Silber zu unterstützen. Gleichwohl suchen die Bäderbetriebe weiter fieberhaft nach „aufsichtsfähigem Personal“, wie sie betonen: „Jede Neueinstellung hilft uns – gemäß dem Stufenplan des Landes –, möglichst schnell weitere Bäder zu öffnen.“