Freibäder in Stuttgart Hier kann am Wochenende gebadet werden

Der lang ersehnte Sprung ins kühle Nass: Am Wochenende kann beim MTV Stuttgart und in weiteren Freibädern im Stuttgarter Norden  geplanscht werden. Foto: Archiv Daniel Stahl
Der lang ersehnte Sprung ins kühle Nass: Am Wochenende kann beim MTV Stuttgart und in weiteren Freibädern im Stuttgarter Norden geplanscht werden. Foto: Archiv Daniel Stahl

Das Wochenende lockt mit sommerlichen Temperaturen und passend dazu öffnen die Freibäder im Stuttgarter Norden ihre Pforten. Wir zeigen, wo in Stuttgart geplanscht werden kann.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Wetterfrösche versprechen Sonne und warme Temperaturen für das Wochenende, als hätten sie geahnt, dass im Stuttgarter Norden die Badesaison eingeläutet wird. Während das Freibad des ASV Botnang bereits seit dem 1. Mai geöffnet hat, ziehen am Samstag, 5. Mai, das Killesberger Höhenfreibad, das Bädle des SSV Zuffenhausen sowie das Freibad des MTV in Botnang nach.

Abteilungsmitglieder des SSV Zuffenhausen durften bereits am vergangenen Samstag ins Wasser hüpfen, was dank des guten Wetters auch ordentlich in Anspruch genommen wurde, sagt der SSV-Geschäftsführer Marvin Hamm. Die breite Masse darf es ihnen am Samstag gleichtun und das 25-Meter-Becken, das Nichtschwimmerbecken sowie das Kinderbecken und Baby-Planschbecken in Beschlag nehmen. Öffentlich ist das Freibad täglich von 9 und 19 Uhr zugänglich. Lediglich zwischen 5.30 und 7 Uhr sowie zwischen 19 und 22 Uhr bleibt es Abteilungsmitgliedern vorbehalten. Neben den üblichen Instandsetzungen wurden auch zwei Vorhaben umgesetzt: „Der teilweise schon marode Spielplatz wurde renoviert und hat neue Elemente bekommen. Zudem haben wir eine neue Abdeckung für das Schwimmerbecken angeschafft. So kann die Wassertemperatur gehalten werden“, sagt Marvin Hamm.

Das Höhenfreibad sucht noch Aufsichtspersonal

Im Bädle wird es auch wieder eine Reihe an Veranstaltungen geben. Nachdem im vergangenen Jahr das Beachvolleyball-Turnier mangels ausreichend vieler Teams ausfallen musste, hofft Hamm, dass die 18. Auflage 2018 nachgeholt werden kann. Freizeitteams können sich für die Teilnahme unter der E-Mail volleyball@ssv-zuffenhausen.de anmelden. Am 8. September folgt der Mini-Triathlon und am 15. September der Bädleslauf. Offizieller Saisonschluss ist am 9. September. Mitglieder können noch länger schwimmen.

Ebenfalls am Samstag um 9 Uhr fällt der Startschuss im Höhenfreibad. Die letzten Ausbesserungsarbeiten wurden in den vergangenen Wochen und Tagen erledigt, und auch das Wasser befindet sich bereits im Becken. Um es auf die 24 Grad Betriebstemperatur zu bringen, dauere es gut zwei Tage, erklärt Jens Böhm. Eine Sache brennt dem Sprecher der Stuttgarter Bäderbetriebe kurz vor Saisonstart noch unter den Nägeln: „Das Personal ist immer ein heißes Thema. Wir suchen händeringend Aufsichtspersonal“, betont er. Besonders die Monate Mai und Juni seien immer schwierig. „In dieser Zeit sind Schüler und Studenten noch nicht verfügbar“, sagt Böhm. Wer mindestens 18 Jahre alt ist und über einen gültigen Nachweis des DLRG-Rettungsscheines in Silber/International Lifesaving Certification verfügt, kann sich per E-Mail an bewerbung.bbs@stuttgart.de wenden. Weitere Informationen gibt es bei den Bäderbetrieben unter der Telefonnummer 07 11 / 21 65 78 51.

Wann im September Schluss ist, hält man sich im Höhenfreibad offen. Zwar findet zum offiziellen Saisonabschluss am Sonntag, 9. September, das große Entenrennen statt, doch sollte das Wetter mitspielen, bleibt das Höhenfreibad länger geöffnet.

Auch in Botnang darf unter freiem Himmel gebadet werden

Bereits geplanscht wird in Botnang im Freibad des Athletik-Sport-Vereins (ASV). Gebadet werden kann im Mai und September werktags von 8 bis 19 Uhr, am Wochenende und feiertags von 9 Uhr. Von Juni bis August ist erst um 20 Uhr Badeschluss.

Das Bad des MTV Stuttgart an der Furtwänglerstraße startet ebenfalls am Samstag in die Badesaison. Der öffentliche Badebetrieb ist Montag bis Freitag 13 bis 19.30 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen und in den Ferien von 8 bis 19.30 Uhr.




Unsere Empfehlung für Sie