Nach einem Sturz durch einen Beinahe-Unfall eines Linienbuses ist eine 86-jährige Frau in Freiburg an den Folgen gestorben. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Freiburg - Nach einem Sturz in einem Linienbus ist eine 86 Jahre alte Frau in Freiburg gestorben. Laut Polizei hatte der Bus am Freitag heftig bremsen müssen, um einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu vermeiden. Der Vorfall ereignete sich am Freitagvormittag gegen 10.50 Uhr.

Auf den ersten Blick habe die Frau nach dem Sturz nur leicht verletzt gewirkt, erklärte die Polizei am Samstag. Schon kurz danach sei es ihr jedoch immer schlechter gegangen.

Polizei sucht nach Zeugen für Beinahe-Unfall

Ein Rettungswagen brachte die 86-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie etwa eine Stunde später starb. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Beinahe-Unfall des Busses - vor allem auch das Fahrzeug, das den Bus zum Bremsen gezwungen hatte. Es soll sich um einen größeren weißen Kastenwagen handeln.