Freizeitpark im Allgäu Vier Verletzte nach Unfall auf einer Wasserrutsche

Von red/dpa 

Am Dienstag kommt es auf einer Wasserrutsche in einem Freizeitpark im Allgäu zu einem Unfall. Zwei Kinder werden mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht. Auch zwei Erwachsene müssen in ein Krankenhaus.

Auf einer Wasserrutsche im Allgäu gab es einen schweren Unfall. (Symbolbild) Foto: imago images/ingimage/via www.imago-images.de
Auf einer Wasserrutsche im Allgäu gab es einen schweren Unfall. (Symbolbild) Foto: imago images/ingimage/via www.imago-images.de

Leutkirch - Bei einem Unfall auf einer Wasserrutsche in einem Freizeitpark im Allgäu sind zwei Erwachsene und zwei Kinder verletzt worden. Wie die Polizei in Baden-Württemberg am Mittwoch mitteilte, wurden zwei Jungen im Alter von drei und vier Jahren mit schweren Kopfverletzungen per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Eine 53 Jahre alte Frau und ein 49 Jahre alter Mann kamen ebenfalls in eine Klinik.

Die vier Beteiligten gehörten zu einer Gruppe von insgesamt sieben Besuchern des Freizeitparks in Leutkirch, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Sie seien am Dienstag alle gemeinsam mit drei Reifen auf der Rutsche gefahren - zwei davon seien im unteren Bereich der Rutsche zusammengeprallt. Wie genau es dazu kam und ob alle Vorschriften eingehalten wurden, werde derzeit noch ermittelt.