Fußball-Regionalliga VfB II verliert trotz zweier Profis gegen den Bahlinger SC

VfB-Profi Nikolas Nartey im Zweikampf mit  Luca Köbele vom Bahlinger SC. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler 6 Bilder
VfB-Profi Nikolas Nartey im Zweikampf mit Luca Köbele vom Bahlinger SC. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Trotz der zwei Profis Enzo Millot und Nikolas Nartey in der Startelf bringt es der VfB II beim Heimspiel gegen den Bahlinger SC nicht zu einem Sieg.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Samstag sind die Jungen Wilden des VfB Stuttgart beim Heimspiel gegen den Bahlinger SC angetreten – mit dabei aus dem Bundesligakader: Der Däne Nikolas Nartey und Mittelfeldspieler Enzo Millot aus Frankreich.

Zum Sieg reichte es dennoch nicht. In der 42. Minute erzielte der Bahlinger SC durch einen Foulelfmeter das 1:0. In der zweiten Halbzeit konnten die Spieler des VfB II den Rückstand trotz guter Chancen nicht aufholen – und so blieb es am Ende beim 1:0 für die Gäste.

Eigentlich hätte auch der Profi Wahid Faghir mit von der Partie sein sollen, verletzte sich aber vor dem Spiel beim Aufwärmen.




Unsere Empfehlung für Sie