Fußball-Verbandsliga SVF verliert erst im Finale

Von Harald Landwehr 

Fellbacher erreichen in Berglen den zweiten, Oeffinger in Hirschlanden den dritten Platz.

Mikael Da Silva vom SV Fellbach traf zweimal gegen SV Salamander Kornwestheim. Foto: Privat
Mikael Da Silva vom SV Fellbach traf zweimal gegen SV Salamander Kornwestheim. Foto: Privat

Fellbach - Die Fußballer des SV Fellbach haben am Sonntag beim gut besetzten Vorbereitungsturnier des SSV Steinach-Reichenbach den zweiten Platz unter acht teilnehmenden Mannschaften belegt. Im Finale unterlag der Verbandsliga-Aufsteiger dem seitjährigen Ligakonkurrenten TV Pflugfelden. Nach 30 Minuten regulärer Spielzeit hatte es 0:0 gestanden, im Elfmeterschießen setzte sich der Landesliga-Vertreter dann mit 5:4 durch.

Zuvor hatten die Fellbacher in Berglen mit Siegen gegen den SV Salamander Kornwestheim (3:1, Torschützen Altin Gashi und zweimal der Zugang Mikael Da Silva), den TSV Schornbach (1:0, Ibrahim Njie) und den SV Breuningsweiler (1:0, Ibrahim Njie) den ersten Gruppenplatz belegt. Am Donnerstagabend um 19.30 Uhr ist der Cheftrainer Giuseppe Greco mit der Fellbacher Mannschaft zum Testspiel beim Nachbarn TV Oeffingen zu Gast.

Der Landesligist, der zudem bereits am Mittwochabend (19 Uhr) beim Landesliga-Aufsteiger SC Stammheim vorstellig wird, war am Samstag seinerseits beim Maultaschen-Cup in Ditzingen-Hirschlanden zu Gast. Die Oeffinger verloren dort das Spiel um Platz drei mit 1:3 gegen den Bezirksligisten GSV Maichingen. Zuvor hatte es in der Gruppenphase eine 2:4-Niederlage gegen den gleichen Gegner, einen 1:0-Sieg gegen den Gastgeber SVGG Hirschlanden und ein 0:0 gegen den SV Riet gegeben. Im Halbfinale unterlag Haris Krak mit seinem Team dem bisherigen Ligagegner TSV Heimerdingen, jetzt wie der SV Fellbach in der Verbandsliga, mit 0:2. Turniersieger wurde der SV Gebersheim.