Fußball-WM 2018 in Russland Die Geldmaschine stockt

Von  

Jahrzehntelang standen bei der Fifa die Sponsoren Schlange – vor der WM in Russland ist das anders.

Der Geldregen für den Weltverband Fifa ist bei dieser  WM  nicht ganz so  immens   wie gewohnt. Foto: Ruckaberle
Der Geldregen für den Weltverband Fifa ist bei dieser WM nicht ganz so immens wie gewohnt. Foto: Ruckaberle

Stuttgart - Die glitzernde Bühne der Fußball-Weltmeisterschaft ist nur einen Mausklick entfernt. Edle Vip-Lounges, feinste Speisen und beste Tribünenplätze auch beim Finale in Moskau – all das winkt Unternehmen, die eine knapp formulierte Frage mit Ja beantworten: „Interesse Sponsor zu werden?“, so leuchtet es in blauer Schrift und ohne Komma auf der Homepage des Fußball-Weltverbands Fifa.