Minister Cem Özdemir hat seine Gäste fürstlich bewirtet. Die Teilnehmer der G7-Agrarministerkonferenz in Stuttgart speisten in der Schlossgastronomie von Jörg Mink.

Lokales: Daniela Eberhardt (ma)

Jetzt sind sie zurück in ihren Heimatländern und damit ist die Geheimhaltung passé: Die Teilnehmer der G7-Agrarministerkonferenz in Stuttgart haben in der Schloss Solitude Gastronomie gespeist. Am Freitag fand ein so genanntes Conference-Dinner mit rund 80 Teilnehmern im Spiegelsaal statt.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Cem Özdemir empfängt Agrarminister im Schloss Hohenheim

Gastgeber Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (Grüne), empfing seine Kollegen mit einem Aperitif auf der Gartenterrasse, anschließend wurde ein Drei-Gänge-Menü serviert aus regionalen und saisonalen Bioprodukten. Solitude- Wirt Jörg Mink bereitete mit seinem Team für den internationalen Besuch Spargelsalat zu, gefolgt von schwäbischem Zwiebelrostbraten mit wildem Brokkoli, hausgemachten Spätzle und Soße.

Für die Vegetarier wie Özdemir gab es Dreierlei von der Gemüsemaultasche mit Zwiebelschmelze, Tomaten und Parmesan, gebraten in Trüffelbutter. Beim Dessert fanden beim hausgemachten Ofenschlupfer nach Oma Minas Rezept dann alle wieder zusammen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Cem Özdemir Schloss Solitude