Geld im Casino verspielt 20-Jähriger lässt Frust an Polizisten aus

Ein junger Mann verspielt 500 Euro im Casino – und wird hinterher ausfällig. Foto: Unsplash/Chris Liverani
Ein junger Mann verspielt 500 Euro im Casino – und wird hinterher ausfällig. Foto: Unsplash/Chris Liverani

Kein Glück im Spiel und dann kommt auch noch Pech mit der Polizei dazu. Ein 20-Jähriger bedroht und beleidigt in der Nacht auf Mittwoch Polizisten in Böblingen. Wie sich herausstellt hatte er 500 Gründe dafür – wenn auch keine Guten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Ein aggressiver und alkoholisierter 20-Jähriger hielt sich in der Nacht zum Mittwoch beim Taxistand beim Bahnhof Böblingen auf und pöbelte dort die Fahrer an. Als gegen 1.10 Uhr Polizeibeamte eintrafen, bedrohte und beleidigte er sie. Die Polizisten nahmen den Mann daraufhin fest. Die Nacht musste er laut Polizeibericht in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen.

Wie die Polizei später herausfand, hatte er in einem Casino 500 Euro verloren und war dadurch in Rage geraten.




Unsere Empfehlung für Sie