Genfer Autosalon Das sind die neuen Modelle von Mercedes, VW und Co.

Von red/dpa 

VW präsentiert ein Auto ohne Lenkrad und Mercedes wartet mit einem Concept Sportwagen auf – beim Genfer Autosalon sind fast alle Hersteller mit ihren Neuheiten vertreten. Ein Überblick über die Modelle.

Beim Genfer Autosalon wurde das Mercedes-AMG GT Concept präsentiert. Weitere Neuheiten zeigt unsere Bilderstrecke. Foto: dpa 9 Bilder
Beim Genfer Autosalon wurde das Mercedes-AMG GT Concept präsentiert. Weitere Neuheiten zeigt unsere Bilderstrecke. Foto: dpa

Genf - Der 87. Genfer Autosalon steht in diesem Jahr unter dem Eindruck der milliardenschweren Opel-Übernahme durch PSA. Am Dienstag beginnt die größte jährliche europäische Automesse mit dem ersten Pressetag. Bis zum 19. März werden mehr als 60 Aussteller knapp 150 Welt- und Europapremieren vorstellen. 700.000 Besucher werden auf der Messe erwartet.

Als Neuheiten kommen unter anderem der neue Opel Insignia sowie das neue Flaggschiff von Volkswagen, der Arteon. VW hat bereits am Montagabend den ersten Prototypen des selbstfahrenden Autos Sedric präsentiert. Das vollständig elektrisch betriebene Auto soll ohne jegliches Zutun des Fahrers über die Straßen rollen.

Neuer Porsche-Kombi und Sportwagen von Mercedes

Auch Porsche startet mit einer Weltpremiere in den Frühling und stellt mit dem Sport Turismo eine neue Karosserievariante der Panamera-Familie vor. Mercedes trumpft dagegen mit einem neuen AMG GT Concept Sportwagen und mit Pickups auf.

Skoda hat den 245 PS-starken Octavia am Start, Seat die nächste Generation des Kleinwagens Ibiza. Audi zeigt den SQ5, den RS5 und eine weitere Q8-Studie. Bugatti präsentiert einen der ersten Chiron und Bentley den gelifteten Bentayga.