Ein 32 Jahre alter Mann ist am Samstagmorgen von einer Vierer-Gruppe in Villingen-Schwenningen brutal attackiert und schwer verletzt worden. Einer der vier Verdächtigen wurde mittlerweile festgenommen.

Villingen-Schwenningen - Nach dem brutalen Angriff einer vierköpfigen Gruppe am Samstagmorgen in Villingen hat ein 32-Jähriger schwere Körperverletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, konnte zunächst nur einer der vier Menschen aus dem mutmaßlichen Täterkreis ausfindig gemacht werden.

Kurz vor 5 Uhr soll die Vierer-Gruppe in der Villinger Innenstadt (Kreis Schwarzwald-Baar) auf den Mann eingeschlagen und ihn daraufhin mit einem Messer bedroht haben. Der Mann erlitt eine schwere Platzwunde am Auge, wie es hieß.

Als die Polizei eintraf, war die Männergruppe demnach bereits geflohen. Nur ein 25-jähriges Mitglied wurde bislang gefunden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise.

Lesen Sie mehr zum Thema

Attacke Polizei