Göppingen Frauen tanzen gegen Gewalt an

Von  

Mit Tanz-Flashmobs protestieren Frauen im Rahmen des Aktionstags „One Billion rising“ auf der ganzen Welt gegen Gewalt an Frauen und Mädchen – auch in Göppingen.

Die Tänzerinnen haben offensichtlich Spaß bei der Aktion auf dem Marktplatz. Foto: Horst Rudel
Die Tänzerinnen haben offensichtlich Spaß bei der Aktion auf dem Marktplatz. Foto: Horst Rudel

Göppingen - Die Hohenstaufenstadt ist nun auch dabei: Am Mittwoch haben sich Frauen unterschiedlichsten Alters auf dem Marktplatz getroffen, um im Rahmen des weltweiten Aktionstags „One Billion rising“ tanzend ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen, denn jede dritte Frau erlebt im Lauf ihres Lebens in irgendeiner Form Gewalt. Die Aktion ruft dazu auf, mit Tanz-Flashmobs dagegen zu protestieren. In der Region beteiligten sich auch Gruppen in Stuttgart und Kirchheim/Teck. In Göppingen hat die Aktion der Interkulturelle Frauenrat organisiert, in dem sich Frauen aus vielen Gruppen austauschen. Der Italienischen Elternverein, der dort ebenfalls engagiert ist, gewann seine Tanzgruppe Mary Dance für den Flashmob. Doch weil der Auftritt zu „Let’s break the chains“, der Hymne des Aktionstages, den Tänzerinnen dann doch etwas zu kurz war, tanzten die Frauen nach dem eigentlichen Happening einfach noch eine ganze Weile weiter. (kas) Foto: Horst Rudel