Gräueltat in Bretten Unbekannte dringen in Gehege ein und töten acht Schafe

Von red/dpa/lsw 

Die Tiere waren den Tätern hilflos ausgeliefert. In Bretten sind Unbekannte an ein Gehege mit etwa 120 Schafen gefahren. Dort fingen sie acht Vierbeiner ein, töteten sie und machten sich mit ihnen davon. Ob es eine Verbindung zu einem ähnlichen Fall in Bruchsal gibt, wird geprüft.

Acht Schafe wurden bei der Aktion getötet, einige Tiere sind aus dem Gehege geflüchtet. Foto: dpa
Acht Schafe wurden bei der Aktion getötet, einige Tiere sind aus dem Gehege geflüchtet. Foto: dpa

Bretten - Grausame Tat in Bretten (Kreis Karlsruhe): Unbekannte haben mindestens acht Schafe getötet und danach gestohlen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhren die Täter Montagnacht mit einem Transportfahrzeug an ein Tiergehege mit ungefähr 120 Schafen.

Dort töteten sie acht Schafe vermutlich noch vor Ort und schleiften sie anschließend zu ihrem Auto. Dabei entkamen einige Tiere durch ein offenes Gehege. Ob der Fall mit einem weiteren Schafdiebstahl in Bruchsal Ende September in Verbindung steht, war zunächst unklar.