Größerer Einsatz in Ludwigsburg Polizei konfisziert fünf Messer

Die Polizei kontrollierte 40 Personen und beschlagnahmte unter anderem fünf Messer. Foto: dpa/Silas Stein
Die Polizei kontrollierte 40 Personen und beschlagnahmte unter anderem fünf Messer. Foto: dpa/Silas Stein

Eine Gruppe von 50 Jugendlichen und jungen Erwachsenen macht die Ludwigsburger Innenstadt unsicher. Die Polizei rückt mit Verstärkung an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Das „demonstrative Auftreten“ 30 junger Männer – die Gruppe wuchs dann auf 50 an – führte am Freitagabend zu einem größeren Polizeieinsatz in Ludwigsburg, wie die Polizei erst jetzt berichtet. Als Streifen die Männer zwischen Schillerplatz und Wilhelmstraße sichteten, holten sie Verstärkung, auch aus Nachbarrevieren. Daraufhin teilten sich die jungen Männer in Kleingruppen auf, die in alle Richtungen zu flüchten versuchten. Die Beamten kontrollierten 40 Jugendliche und junge Erwachsene verschiedener Nationalität und konfiszierte drei Messer. Zwei weitere und einen Schlagstock stellten sie in der Wilhelmstraße und auf dem Marktplatz sicher. In den Nächten zum Samstag und Sonntag hielt die Polizei die verstärkten Überwachungen und Kontrollen aufrecht. Es sei aber ruhig geblieben, so die Pressestelle des Präsidiums. Die jungen Männer stammten aus dem Kreis Ludwigsburg, aber auch aus Nachbarkreisen.




Unsere Empfehlung für Sie