Hafen in Langenargen Mann will mit Boot auf den Bodensee und versenkt sein Auto

Von red/dpa/lsw 

Ein Mann will am Mittwoch sein Boot mit dem Auto und einem Anhänger in den Bodensee lassen. Doch beim Auswassern im Hafen in Langenargen geht alles schief.

In Langenargen am Bodensee hat ein Mann aus Versehen sein Auto versenkt. Foto: imago images/blickwinkel/Luftbild Bertram via www.imago-images.de
In Langenargen am Bodensee hat ein Mann aus Versehen sein Auto versenkt. Foto: imago images/blickwinkel/Luftbild Bertram via www.imago-images.de

Langenargen - Eigentlich wollte er nur sein Motorboot ins Wasser lassen - doch dabei hat ein Mann in einem Hafen in Langenargen gleich sein Auto mit im Bodensee versenkt.

Nach Angaben der Polizei wollte der Fahrer das Boot am Mittwoch ins Wasser lassen und nur kurz etwas am Anhänger überprüfen. Dabei war er aus dem Wagen gestiegen. Doch dann kam das fünf Monate alte Fahrzeug samt Bootsanhänger ins Rollen und versank im Wasser. Zwar tauchte das Motorboot wieder auf der Wasseroberfläche auf, das Auto blieb aber auf dem Seegrund.

Für die Bergung wurden Feuerwehr und Wasserschutzpolizei gerufen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, auch Treibstoff oder andere Mittel traten nicht ins Wasser aus.

Unsere Empfehlung für Sie