Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte Frau wirft Schuh, Mann wirft Flasche

Von red 

Eine Frau wirft einen Schuh nach einem Mann, dieser wirft sie mehrmals zu Boden, wo sie mit dem Kopf aufschlägt. Als Passanten eingreifen, fliegt einem von ihnen eine Flasche an den Kopf.

Die S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte wurde Schauplatz von Schuh- und Flaschenwürfen. (Archivbild) Foto: Leif Piechowski
Die S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte wurde Schauplatz von Schuh- und Flaschenwürfen. (Archivbild) Foto: Leif Piechowski

Stuttgart - Zu einer körperlichen Auseinandersetzung ist es in den frühen Morgenstunden vom Sonntag gegen 3.40 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte gekommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei soll es zunächst zwischen einem 27-jährigen Mann sowie einer 32-jährigen Frau am Bahnsteig zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein, woraufhin der 27-Jährige durch die Frau mit einem Schuh beworfen wurde.

In der Folge soll der Beworfene die Frau wiederholt zu Boden gestoßen haben, sodass diese offenbar mit dem Kopf aufschlug. Nachdem umstehende Reisende in die Auseinandersetzung eingriffen, nahm der in Stuttgart wohnhafte Mann demnach eine Glasflasche an sich und warf diese einem der Reisenden an den Kopf. Alarmierte Kräfte der Landespolizei nahmen den Mann im Anschluss fest.

Frau abgehauen

Durch den Flaschenwurf erlitt der Reisende eine Platzwunde am Kopf, musste allerdings nicht ärztlich versorgt werden. Etwaige Verletzungen der 32-Jährigen sind derzeit nicht bekannt. Die Frau hatte sich noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte in unbekannte Richtung entfernt.

Die Bundespolizei hat zum Vorfall die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Sonderthemen