Handel in Möhringen Nachfolger für Läden gefunden

Im Möhringer Ortszentrum soll es bald zwei neue Supermärkte geben. Foto: picture alliance/dpa/Jan Woitas
Im Möhringer Ortszentrum soll es bald zwei neue Supermärkte geben. Foto: picture alliance/dpa/Jan Woitas

Die Nahversorgung in Stuttgart-Möhringen ist gesichert: Für die ehemaligen Netto-Räume und die Parfümerie Schuback gibt es Nachmieter.

Filderzeitung: Sandra Hintermayr (shi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Möhringen - Gute Nachrichten für die Nahversorgung in Möhringen: Nachdem Netto seine Filiale an der Ecke Plieninger Straße und Kleinknechtstraße geräumt hat, wird dort ein Penny einziehen. „Die Eröffnung findet voraussichtlich im Herbst 2021 nach umfangreichen Sanierungsarbeiten statt“, teilt die Penny-Pressestelle mit. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. Das Unternehmen, das zur Rewe Group gehört, wird auch – wie Netto – in der Tiefgarage Parkplätze für seine Kunden vorhalten.

Nahversorgung ist gesichert

„Ich finde es gut, dass sich hier etwas tut“, sagt Christian Dempf, der Vorsitzende des Möhringer Gewerbe- und Handelsvereins (GHV). Im Stadtteil habe man die Sorge gehabt, dass der Auszug von Netto einen Einschnitt in die Nahversorgung bedeute. Denn gerade für ältere Menschen sei der Weg zum Kaufland an der Rembrandtstraße oder zum Norma an der Streibgasse unter Umständen zu weit. Nun also zieht in die ehemaligen Netto-Räume erneut ein Supermarkt ein.

Und auch an der Vaihinger Straße im Ortszentrum gibt es eine Veränderung: Nachdem die Parfümerie Schuback ihre Filiale geschlossen hat, soll dort ein türkischer Supermarkt einziehen. Genauere Informationen – etwa zum Sortiment – liegen Christian Dempf keine vor. „Aber ich denke, dass auch diese Neueröffnung eine Bereicherung für das Möhringer Zentrum sein wird“, sagt der GHV-Vorsitzende.

Unsere Empfehlung für Sie