Handy-Speicherfallen umgehen Mehr Speicherplatz im Smartphone für den Urlaub

Von Dorothée Barth 

Smartphones funktionieren meistens problemlos, bis man sie mal wirklich braucht. Für Urlaubsfotos zum Beispiel. Plötzlich ist der Speicher voll. Wir stellen die besten Tipps und Tricks zusammen, damit dem Urlaubsalbum nichts im Wege steht.

Stuttgart - Die Sonne verschwindet hinter dem Horizont und färbt den Himmel rosa. Das Meer glitzert in bunten Farben. Eine Möwe zieht gerade ihre letzte Runde über dem Wasser – der perfekte Moment für das Traumfoto. Doch beim Drücken des Auslösers passiert es, ein Text ploppt auf dem Bildschirm des Smartphones auf: „Speicher voll“. Die Möwe ist weg, die Sonne ist hinter dem Horizont verschwunden. Der Moment ist vorbei, das Foto nicht im Kasten und der Ärger groß – was ist denn mit dem ganzen Speicher passiert?

Das Internet kennt darauf viele Antworten: versteckte Downloads, Playlists oder sonstige Einstellungen sind absolute Speicherfresser. Wir haben Speicherfallen und Tipps in einem Video zusammengefasst, damit dem perfekten Urlaubsfoto nichts mehr im Wege steht.